Veranstaltungen


«Requiem für Bonhoeffer – Den Toten aller Völker», März/April 2017

Ein Kirchenspiel von Walter J. Hollenweger für Darstellende, Musik (Chor, Klavier, Solistin) und Tanzgruppe. Leben, Sterben und Worte Dietrich Bonhoeffers, eines Pfarrers, der sich aus christlicher Verantwortung im Widerstand gegen das Nazi-Regime beteiligte und kurz vor Kriegsende ermordet wurde.

Kirchenchor Herzogenbuchsee, Konzertverein Bern (Leitung: Fritz Krämer), Felicitas Erb, Sopran; Pawel Mazurkiewicz, Klavier; Tanzgruppe (Elisabeth Jenny, Choreographie); Fred Palm als Dietrich Bonhoeffer. Regie: Simon Jenny
 
Flyer (PDF-Datei, 0.4 MB)
 
Fred Palm als Bonhoeffer «Wir verstehen nur, was wir gespielt, getanzt und gesungen haben.» Dieser Überzeugung folgend, schrieb Walter J. Hollenweger Dutzende von Kirchenspielen. Laien sollten darin spielen, tanzen und singen, um sich so die Stoffe und Inhalte selbst anzueignen. Sich mit der Rolle, mit den gesungenen Teilen auseinanderzusetzen heisst eben, in tieferer Art zu verstehen. In Tanzbildern auszudrücken, was Trauer über die Trennung von der Verlobten, die Wirkung von Nazischrecken bedeutet, lässt alle Beteiligten Inhalte aus der Innenperspektive zu verstehen. So entsteht ein aussagestarkes Stück. Dabei finden sich in diesem Projekt auch zwei Chöre zusammen, die die Teile aus dem Brahms-Requiem, die Spirituals aus Michael Tippetts Oratorium «A child of our time» und andere Gesänge als wichtige Dimension dem Stück eingeben.
 
mehr zum Spiel «Requiem für Bonhoeffer»

Hiob

«Wir verstehen nur, was wir gespielt, getanzt und gesungen haben.»

Hiob im Kreuzfeuer der Religionen – ein Kirchenspiel in Dübendorf. Aufführungen im November 2014
mehr …

«Rückblick: Das Hohelied der Liebe in Thun»

Das biblische Buch «Das Lied der Lieder» wurde in einer Fassung und einem
Konzept von Simon Jenny (siehe «alle Spiele») in der Stadtkirche Thun am 31. März, 20.00 Uhr und am 1. April 2012, 17.00 Uhr aufgeführt.
mehr …

Jona

«Rückblick:Jona, ein Mensch unserer Zeit»

Intensive, lebendige Tage mit dem Musical «Jona - ein Mensch unserer Zeit» nach Walter J. Hollenweger. Gut 30 Menschen fanden sich für das Seminar zum Buch Jona ein.
mehr …